Weltrekord: 600 km ohne Aufladestopp

Weltrekord: 600 km ohne Aufladestopp

Dank einer neuartigen Batterietechnik, gelang es gestern, mit einem zum Elektroauto umgebauten Audi A2 600 Kilometer ohne Aufladestopp zurückzulegen. Somit wurde ein neuer Weltrekord aufgestellt.


Der Erfolg war möglich durch Einsatz des Lithium-Metall-Polymer-Akkus, der von der Berliner Firma DBM Energy in Kooperation mit dem Energieanbieter Lekker Energie entwickelt. Vor der Weltrekordfahrt hatten laut DBM Energy-Chef Mirko Hannemann 50 Experten sechs Wochen lang fast rund um die Uhr an der Technik gefeilt, beirchtet der Fernfahrer. Der neue Weltrekord war für viele Beobachter schwer zu glauben. Viele Außenstehende hätten trotzdem nicht an den Erfolg des jungen Unternehmens geglaubt.

Der Audi A2 legte eine Strecke von München nach Berlin mit einer Geschwindigkeit von 90km/h zurück und verbrauchte dabei 82 Prozent der Ladleistung. Dieses außergewöhnliche Automodell ist vollständig nutzbar, weil er u.a. über Servolenkung, Airbags, Komfortfunktionen wie Klimatisierung oder Sitzheizung verfügt. Mit dem gestrigen Experiment wurde die Forschung abgeschlossen. Bald soll das Verkaufen losgehen.
 

 


Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: http://www.fernfahrer.de/newsarchiv/elektroauto-faehrt-600-kilometer-am-stueck.htm