Tödlicher Zusammenprall

Tödlicher Zusammenprall

Beim Wintereinbruch in der letzten Woche kam es auch unter LKWs zu vielen und schweren Unfällen. Auch auf einem Bahnhübergang in Hohenstadt kam ein Mann ums Leben, als LKW und Regionalzug zusammenstießen.

 

Aufgrund des Schnees war der LKW mitten auf den Gleisen stecken geblieben, so die Polizei in Nürnberg. Der Regionalzug war nicht in der Lage rechtzeitig abgebremst zu werden und fuhr direkt in den LKW rein. Dieser wurde beim Zusammenprall völlig zerstört. Der Fahrer starb noch am Unfallort. Vier Passagiere des Zuges wurden leicht verletzt.


 


Autor: Karolina Schröter

Ursprung: http://www.merkur-online.de/nachrichten/bayern-lby/toedliche-unfaelle-laster-bleibt-bahngleisen-stecken-lby-1031324.html?cmp=defrss