Planfeststellungsantrag für die A72

Planfeststellungsantrag für die A72

In Dresden hat das Autobahnamt den Planfeststellungsantrag für neue 7,2 km der Autobahn A 72 eingereicht. Das Teilstück zwischen Rötha und der A38 bei Leipzig soll 97 Mio. kosten.

 

Die Behörden geben an, dass schon 9 von 15 der fertigen Ordner Unterlagen und Gutachten den Natur- und Umweltschutz betreffend. Seltene Vögel wie Rohrdommeln und Tüfelsumpfhuhn sollten somit nicht vom Bau bedroht sein. Die 62km lange Autobahn zwischen Chemnitz und Leipzig eigentlich schon zur WM 2006 fertig sein.

 


 


Autor: Karolina Schröter

Ursprung: http://www.verkehrsrundschau.de/kurz-vermeldet-3-januar-2010-997548.html