Laut ADAC noch mehr Straßenschäden

Laut ADAC noch mehr Straßenschäden

Laut ADAC soll es nicht unerhebliche Straßenschäden in Berlin geben. 4.000km Fahrbahn sollen schon vor dem Winter marode gewesen sein, die 2/3 des Straßennetzes ausmachen. Der Frost verschlimmert die Lage natürlich nur. "Die Folge ist, dass es weitere Schlaglöcher geben wird", sagt Verkehrsexperte Jörg Becker. 

 

Außerdem hält er den Zustand der Fahrbahnen dramatisch und verlangt komplette Sanierungsarbeiten und nicht nur notdürftige Ausbesserungen. Dies hätte der Senat in den letzten Jahren jedoch versäumt. "Wir schätzen den Investitionsrückstau in Berlin auf 500 Millionen Euro", teilte 
Becker mit. Es sollte aber bei den diesjähigen Beratungen zum Doppelhaushalt 2012/2013 erwähnt werden.



 


Autor: Karolina Schröter

Ursprung: http://www.rbb-online.de/nachrichten/politik/2011_01/adac_befuerchtet_erhebliche.html