Großbritannien kämpft mit heftigen Regenfällen

Großbritannien kämpft mit heftigen Regenfällen

Mit heftigem Unwetter kämpft seit einigen Tagen Großbritannien. Starke Regenfälle führten zu vollgelaufenen Kellern und überfluteteten Straßen.

Besonders schwierig ist die Situation im Norden Englands, in Schottland und Wales. Stark betroffen ist auch die touristische Region Lake District. Hier stehen zahlreiche Straßen 2,5 Meter unter Wasser. Über 50 Menschen mussten evakuiert werden, so der ADAC.




Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: http://www1.adac.de/Verkehr/Aktuelle_Nachrichten/default.asp?ComponentID=224928&SourcePageID=69155