Fehmarnbelt-Brücke soll bis 2018 errichtet werden

Fehmarnbelt-Brücke soll bis 2018 errichtet werden
Fehmarnbelt-Brücke ist eine umstrittene Milliarden-Investition im Rahmen einer Vereinabung zwischen Verkehrsminister Tiefensee und seinem dänischen Kollegen Hansen.
 
Die 19 Kilometer lange Querung zwischen Fehmarn und der dänischen Insel soll bis 2018 entstehen. Die meisten Kosten des Gesamtprojektes übernimmt Dänemark. Insgesamt werden die beiden Staaten 5,6 Milliarden Euro für die Fehmarnbelt-Brücke ausgeben müssen.

 

 


Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: http://www.ndr.de/nachrichten/dossiers/fehmarnbeltbruecke/special240.html