E10 Sprit führt zu Preisanstieg bei herkömmlichen Superbenzin

E10 Sprit führt zu Preisanstieg bei herkömmlichen Superbenzin

"Wir gehen davon aus, dass das neue Super E10 günstiger angeboten werden soll als das bislang übliche Super E5. Sonst wird sich das Bio-Benzin nicht erfolgreich am Markt durchsetzen", sagte Axel Graf Bülow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands freier Tankstellen. Das könnte dazu führen, dass das alte Superbenzin teurer wird.

 

Um die Qoten für die Bio-Beimischung einhalten zu können, die der Gesetzgeber verlangt, müssen die Tankstellenbetreiber einen hohen Anteil von E10 absetzten. Ansonsten gäbe es Strafzahlungen in Höhe von Millionen. Die unabhängigen Tankstellen und die Ölkonzerne teilten zu ihren Preisplanungen noch nichts genaueres mit.  Manche Anbieter wollen bei der Umstellung das neue Super E10 im Preis vom jetzigen Super E5 anbieten, diese Sorte jedoch um 4 Cent verteuern.

Der Preisunterschied zwischen dem alten und neuen Superbenzin soll etwa 3 Cent inkl.MwSt betragen. Dabei sollen durch diesen künstlichen Preisvorteil die Autofahrer dazu gebracht werden E10 zu tanken.

Branchenangaben zufolge kommt E10 erst in den folgenden Monaten an die ca.14.000 Zapfsäulen in Deutschland. Zu dem möglichen Preisanstieg durch E10 wurde jedoch noch geschwiegen.



 


Autor: Karolina Schröter

Ursprung: http://www.verkehrsrundschau.de/zeitung-neue-spritsorte-e10-verteuert-herkoemmliches-superbenzin-998654.html