Durchfahrtsverbot für LKW

Durchfahrtsverbot für LKW

Das Regierungspräsidium Stuttgart stimmt jetzt dem Landratsamt Ostalbkreis und der Großen Kreisstadt Ellwangen/Jagst zu die Durchgangsstraßen östlich der A7 für LKW über 12 Tonnen zu sperren, um die Bewohner vor zusätzlichem Lärm und Abgasen zu schützen.

 

Zuvor wurde so ein Durchfahrtsverbot für LKW auf der A25 im Bereich von Feuchtwangen und Dinkelsbühl 2009 eingeführt und 2010 verlängert. Regierungspräsident Johannes Schmalzl, Landrat Klaus Pavel und Oberbürgermeister Karl Hilsenbek einigten sich, dass nach sorgfältiger Prüfung diese Sperrung ab Januar 2011 zum Interesse und Schutz der Bewohner und unerlässlich sei.


 


Autor: Karolina Schröter

Ursprung: http://www.verkehrsrundschau.de/kurz-vermeldet-16-dezember-2010-994554.html