300 Mio. Euro weniger LKW-Maut

300 Mio. Euro weniger LKW-Maut

Eine Zeitungsbericht zufolge nimmt der Bund 300 Mio. Euro weniger LKW-Maut ein als im Haushalt eingeplant. Gerechnet hat man mit Einnahmen von 4,5 Milliarden Euro. Erstmals sinken damit die LKW-Maut Einnahmen nach der Einführung im Jahr 2005. Von 2,9 Milliarden Euro 2005 stiegen sie auf 4,325 Milliarden bis 2009. Dieses Jahr werdens ungefähr 4,2 Milliarden Euro sein.

 

Der Unterschied, der aus der Prognose hervorgeht muss im Gesamtetat vom Ministerium eingespart werden. Denn die vorhergesagten Einnahmen sind in Schienen, Straßen und Wasserwege bereits investiert worden. Der gesamte Mautschaden betragen zusammen mit dem Jahr 2009 1 Milliarde Euro, weil die Mindereinnahmen 2009 etwa 685 Mio. Euro betrugen.




 


Autor: Karolina Schröter

Ursprung: http://www.verkehrsrundschau.de/bund-nimmt-300-millionen-weniger-an-lkw-maut-ein-997356.html